Revier-Derby


“Der Unhaltbare” oder: Was ist bei Borussia Dortmund #BVB los? #ad

Mehr bei: der-unhaltbare.de

Hinweis: Dieser Artikel wurde gesponsort.



@FinaleBVB - gemeinsam zum Champions League-Finale twittern! (und das K steht wirklich für Kreativität, liebe Schalker Freunde!)

Im letzten Jahr begleitete das Projekt @FinaleBVB den Einzug von Borussia Dortmund ins DFB-Pokalfinale 2012.

Damals twitterten diverse Fans von Borussia Dortmund aus Berlin, Dortmund, der Strecke dazwischen usw.usf. und schilderten ihre persönlichen Eindrücke von der Anreise, dem Tag in Berlin, aus dem Stadion, von den Public Viewing-Plätzen usw.
Am Ende gab’s dann ja viel zu feiern, denn das Spiel ging ja bekanntlich für den BVB sehr gut aus - der FC Bayern München wurde quasi deklassiert und Borussia Dortmund zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zum Doublemeister.

In diesem Jahr reicht es leider nicht zum Doublemeister, dennoch konnten wir jetzt ungefähr ein Jahr später den Account wieder aus der Mottenkiste ziehen (und er hat auch gleich ein neues Leibchen bekommen, wie man nebenstehend sehen kann!).

Denn diesmal wird FinaleBVB.de das Champions League-Finale am 25. Mai 2013 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München thematisieren (siehe auch im Pottblog: @FinaleBVB – Tweets rund um das Champions League-Finale von Borussia Dortmund vs. FC Bayern München #FinaleBVB #UCLfinal

Neben der Website FinaleBVB (erstellt von Christian Schmelz) gibt es noch die Facebook-Seite FinaleBVB - dennoch handelt es sich primär um ein Twitter-Projekt, das heißt man kann über den Twitter-Account @FinaleBVB alles mitbekommen - und sich natürlich auch selber beteiligen! Den ganzen Beitrag lesen »



Fans des VfL Bochum gegen Vereins-Vorgehen beim “Sicheren Stadionerlebnis”

Die organisierten Anhänger der Fußballvereine hierzulande diskutieren derzeit vor allem eine Sache:

Das neue DFL-Konzept, welches unter dem griffigen Titel Sicheres Stadionerlebnis zusammengefasst wird, und in seiner vollkommenen Gänze “Informationen und Diskussion über weitere Schritte zur Umsetzung der Ergebnisse der Sicherheitskonferenz in Berlin und der Innenministerkonferenz” heißt.

In diesem Papier wird diskutiert, wie man das an sich sichere Stadionerlebnis doch noch sicherer machen kann (ja, wer da einen Widerspruch findet, der hat schon die erste Merkwürdigkeit gefunden).

Siehe dazu auch beispielsweise den Ruhrbarone-Artikel DFL-Papier “Sicheres Stadionerlebnis”: Freizeitpark Fußballstadion, der einige der (negativen!) Höhepunkte des Konzeptes auflistet.

Zahlreiche Vereine der ersten und der zweiten Bundesliga haben sich zu diesem Papier bereits positioniert und das ganze zum Teil auch mit ihren Fans gemeinsam besprochen (im benachbarten Pottblog ist beispielsweise beschrieben, wie die Fans von Borussia Dortmund von der Vereinsführung involviert wurden).

Kaum eine Reaktion war bisher vom VfL Bochum bekannt - einzig der Fanvertreter im Aufsichtsrat hatte das Thema am Rande eines Interviews auf vfl-bochum.de tangiert, wobei man aus den Formulierungen (”Feinjustierungen”) schon schließen kann, dass er das ganze anscheinend so akzeptiert.

Das sehen jedoch zahlreiche VfL Bochum-Fanclubs nicht so!

Nachfolgend dokumentiert Revier-Derby.de das Positionspapier der Bochumer Fanclubs, die damit - mit Verlaub gesagt - eine volle Breitseite gegen ihre Vereinsführung (und damit auch gegen den Fanvertreter im Aufsichtsrat) abschießen. Anscheinend ist so etwas jedoch notwendig, wenn man die hehren eigenen Ideale (von der Einbeziehung der Mitglieder und Fans) so sehr ignoriert.
Den ganzen Beitrag lesen »



Bundesliga-Spieltag 01/2008-2009: So einen Tabellenstand sieht man doch gerne…

Bundesliga-Tippspiel Revier-Derby Spieltag 01Nein, ich meine nicht den aktuellen Stand der Bundesliga-Tabelle, wobei es da für das Revier mit dem FC Schalke 04 auf Platz 2 und Borussia Dortmund auf Platz 5 (Samstag abend war es noch Platz 3…) auch recht gut aussieht.

Ich meine primär die Ergebnisse vom ersten Spieltag beim Blog-Tipp zur Bundesliga-Saison 2008/2009 von Revier-Derby.

Auf dem nebenstehenden Bild kann man nämlich erkennen, dass ich da knapp (aber deutlicher als in der echten Tabelle die Hoffenheimer) die Tabelle anführe.

So kann es meiner Meinung nach sehr gerne weitergehen, aber wie ich mein Glück kenne, wird es das wohl eher nicht. Ist auch eher selten, dass ich bei solchen Tippspielen gut bin.



Dann gleich mal überlegen, wie man den nächsten Spieltag tippt…



Tauschgeschäft: Mladen Petric zum HSV, Mohamed Zidan und viel Geld zu Borussia Dortmund

Mladen PetricDer erste Spieltag der Bundesliga-Saison 2008/2009 ist quasi durch - jedenfalls für die Vereine des Ruhrgebietes.

Zu zwei Dritteln (FC Schalke 04 und Borussia Dortmund) gibt es erfreuliche Tabellenpositionen aufgrund der Auftaktsiege (über den VfL Bochum reden wir jetzt mal nicht), die jedoch mit schmerzhaften Verletzungen einhergehen.

Für die Fans von Borussia Dortmund dürfte es jedoch viel interessanter sein, dass beim historischen Sieg (dem ersten Auswärtssieg zu Saison-Beginn seit 29 Jahren) gegen Bayer Leverkusen der Stürmer Mladen Petric (siehe Bild von bvb.de) nicht im BVB-Kader stand.

Hintergrund ist das inzwischen perfekt gewordene Tauschgeschäft zwischen dem HSV und dem BVB:
Der BVB gibt Mladen Petric an die Hamburger ab, die Borussen erhalten dafür den dort eher glücklos agierenden Stürmer Mohamed Zidan und zusätzlich eine Ablösesumme, deren Wert auf 4 bis 4,5 Millionen Euro geschätzt wird.

Gestern war Mladen Petric bereits in Hamburg, weil er bei einer Nominierung in Schwarz-Gelb aufgrund der Regularien in der ersten UEFA-Cup-Runde für den HSV nicht mehr hätte spielen dürfen.

Was man von diesem Tauschgeschäft zu halten hat kann ich momentan noch nicht wirklich sagen. Mein erstes Gefühl ist jedoch, dass der BVB einen schlechten Deal damit gemacht hat. Es mag ja sein, dass Mohamed Zidan an seine Glanzzeiten bei Mainz anknüpft (daher kennt ihn ja auch der BVB-Trainer Jürgen Klopp), aber in Hamburg und auch Bremen war Zidan eher nicht so bestimmend auf dem Platz. Während Petric in der vergangenen Saison eine sichere Bank für den BVB war und gerade auch während der verletzungsbedingten Ausfälle von Alexander Frei entscheidende Tore geschossen hat.

Wäre vom BVB der Spieler Delron Buckley gegen Mohamed Zidan getauscht worden - das hätte ich verstanden. Beim Wechsel Petric - Zidan befürchte ich jedoch, dass das ggf. für den BVB sich eher negativ entwickelt. Aber ich lasse mich gerne eines besseren überzeugen und bin gespannt ob Jürgen Klopp es schafft Zidan vernünftig einzusetzen.

PS: Gut, dass ich beim Blog-Tipp zur Bundesliga-Saison 2008/2009 bei der Frage nach dem Team mit den meisten Toren bzw. dem Torschützenkönig nicht den BVB ausgewählt habe. Daran habe ich aufgrund der Verletzungen von Alexander Frei nicht gedacht. Wäre jedoch Frei vollkommen gesund, dann hätte ich - im Zusammenspiel mit Petric - glatt so tippen können.



Blog-Tipp zur Bundesliga-Saison 2008/2009 von Revier-Derby

Auch zur aktuellen Bundesliga-Saison 2008/2009 findet bei Revier-Derby.de wieder ein Blog-Tipp statt. Unter der Adresse

http://www.kicktipp.de/revier-derby

kann man sich anmelden (falls man nicht bereits von der bisherigen Tipprunde einen Account besitzt).

Ab sofort ist die neue Bundesliga-Saison dort tippbar und auch alle Bonusfragen, die vor dem 1. Spieltag beantwortet werden müssen können beantwortet werden.

Für die richtige Beantwortung der folgenden Fragen gibt es jeweils Extrapunkte:

Für jede richtig beantwortete Frage gibt es am Ende fünf Extrapunkte - außer für die Frage nach dem Meister und dem ersten Trainerwechsel, da winken jeweils gleich 10 Extrapunkte. Die “Exklusivfragen” habe ich manuell hinzugefügt (was bei kicktipp.de übrigens gar nicht so einfach ist - das dauerte schon seine Zeit) und sind wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt nur exklusiv hier bei Revier-Derby.de zu finden. ;)

Wir, das heißt die Macher von Revier-Derby.de, freuen uns auf Eure Teilnahme!



BVB-Trainer Thomas Doll kritisiert die Medienlandschaft

Thomas DollNach dem DFB-Pokalfinale 2008 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München und dem erfolgreichen Einzug des BVBs in den UEFA-Cup stehen nun wieder die “Niederungen” der Bundesliga an.

Am Freitag spielt der BVB gegen Eintracht Frankfurt und anlässlich dessen fand die Pressekonferenz zu dem Spiel mit dem Dortmunder Pressesprecher Josef Schneck und Trainer Thomas Doll statt.

Doch bevor es zum eigentlichen Thema (das Spiel gegen Frankfurt) kam, äußerten Schneck und vor allem auch Doll allgemein ein paar Worte zur aktuellen Situation in der Medienlandschaft. So äußerten sie sich über die merkwürdigen Berichte (vor dem DFB-Pokalfinale wurden z.B. mit Pagelsdorf und Klopp gleich zwei neue Trainer ins Gespräch gebracht) im Vorfeld des Finales und den dann folgenden Berichterstattungen, die auch Unruhe in die Mannschaft bringen.

Die Ruhr Nachrichten dokumentieren in einem Video und einer Audiodatei die Pressekonferenz und via eco2001 (twitter) wurde ich auf eine (deutlich kürzere) Fassung bei YouTube aufmerksam.

Meiner Meinung nach lohnt es sich das ganze anzuschauen bzw. anzuhören, denn Thomas Doll findet dort die richtigen Worte!

PS: Das Bild von Thomas Doll wurde von Helmut S. Otto gemacht und entstammt dem Wikipedia-Eintrag Thomas Doll.



DFB-Pokalfinale 2008: Sonderveröffentlichungen und weitere Berichte

Im Pottblog habe ich den einen oder anderen Artikel zum Thema DFB-Pokalfinale 2008 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München veröffentlicht. Zuletzt DFB-Pokalfinale 2008: Sonderveröffentlichungen zum Spiel Borussia Dortmund vs. FC Bayern München.

Weitere Beiträge sind dort in der Kategorie Fußball - DFB-Pokalfinale 2008 zu finden und wenn alles klappt auch vielleicht morgen welche direkt aus Berlin.



Das “kleine” Revier-Derby: VfL Bochum gegen Borussia Dortmund

Dosen vom VfL Bochum und von Borussia DortmundMorgen findet es statt - das sogenannte “kleine” Revier-Derby zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.

Normalerweise ist klar, wer der Favorit und wer der “Underdog” bei dieser Spielpaarung ist - auf der einen Seite der Millionen scheffelnde (und verschwendende) Verein, der mehrmals (auch in diesem Jahrzehnt, Jahrhundert und Jahrtausend liebe Freunde aus Gelsenkirchen *grins*) Deutscher Meister war, die Champions League gewonnen hat und sich vom eigenen Bewußtsein her zu den Top-Vereinen der Bundesliga wenn nicht gar ganz Europas hält.

Auf der anderen Seite der kleinere Verein, der immer wieder mal ab- und danach aufsteigt und zwischendurch auch schon mal im UEFA-Cup spielte.

Doch so klar ist die Situation derzeit nicht - der BVB ist mit 30 Punkten auf Tabellenplatz 13, der VfL mit 32 Punkten auf dem besseren Platz 11. Verkehrte Welt für die schwarzgelben Fans, die dafür sorgt, dass die Bochumer Jungs in der Favoritenrolle sind.

Von den Personalien gibt es auf beiden Seiten mehr oder wenige schlechte Nachrichten:

So muss der BVB auf Stürmer Alexander Frei verzichten, der aufgrund einer Bänderdehnung pausieren muss.

Eher das (mißglückte) Resultat einer Geduldsdehnung dürfte die Trennung des VfL Bochums von Manager Stefan Kuntz, die die Fans von Bochum derzeit umtreibt.
Den ganzen Beitrag lesen »



Letzte Karten für das “kleine” Revier-Derby VfL Bochum - Borussia Dortmund

Dieser Meldung zufolge gibt es für das “kleine” Revier-Derby zwischen dem VfL und dem BVB nur noch Restbestände an Karten für die Osttribüne.

Wer das Spiel also live sehen möchte, sollte sich beeilen!





Über dieses Blog

Revier-Derby.de widmet sich dem Fußball im Revier (Ruhrgebiet) und seinen Mannschaften. Derzeit sind das (alphabetisch): Borussia Dortmund (BVB), FC Schalke 04 (S04) und der VfL Bochum (VfL)

Bevorzugte Mannschaft?
Seiten
Rubriken
Die Tabelle
Archiv
Sonstiges

XML/RSS/Atom kostenloser Counter