Revier-Derby


Borussia Dortmund präsentiert das neue Trikot

BVB-Trikot vorneBVB-Trikot hintenWie man bei Annabell lesen konnte hat inzwischen der BVB das neue Trikot für die kommende Bundesliga-Saison 2007/2008 vorgestellt:

Links und rechts sieht man das Trikot, einmal von vorne (links) und einmal von hinten (rechts), die Bilder stammen direkt von BVB.de.

Die Fans dürften zum größten Teil beruhigt sein - was aber nicht wundert, gab es doch im letzten Jahr etwas Aufruhr. Ende Mai 2006 wurde erstmals gerüchteweise das neue Trikot der Saison 2006/2007 vorgestellt und für viele Fans gab es einen Schock: Das Trikot war primär weiß-gelb und nicht schwarz-gelb.

Sicherlich auch aufgrund der damaligen Fanproteste wurde schon Anfang Juni 2006 bekannt, dass die Gerüchte bzgl. weiß-gelb zwar stimmen würden, aber schon in der kommenden Saison wieder die traditionellen Vereinsfarben Schwarz und Gelb im Trikot berücksichtigt werden.

Persönlich muß ich sagen, dass das offiziell am 21. Juli 2006 offiziell vorgestellte BVB-Trikot mir trotz der weißen Farbe recht gut gefallen hat und immer noch gefällt. Da habe ich mir persönlich gerne das neue Trikot bestellt - sogar noch ohne die Variante mit dem Ausrufezeichen des Sponsors Ruhrkohle AG (RAG).

Da der neue Firmenname der RAG bzw. des “weißen Bereiches” (Immobilien, Chemie, Energie usw.) noch nicht bekannt ist, hatte die RAG mit dem grün-gelben Ausrufezeichen von Otmar Alt einen künstlerischen Platzhalter geschaffen. Der breite schwarze Balken auf dem neuen Trikot soll in Zukunft das neue Logo/den neuen Namen der RAG tragen. Die Zeit der Ausrufezeichen als Platzhalter ist wohl vorbei in der kommenden Saison.

Wie man bei BVB.de berichtet zeigt sich der Sponsor RAG übrigens großzügig - alle Dauerkartenbesitzer sollen das neue Trikot bekommen! Das nenne ich mal großzügig und zeigt erneut (wie bei vielen anderen Aktionen auch), dass sich die RAG als Sponsor wirklich (und auch erfolgreich) bemüht, auf die Belange der Fans einzugehen, wie z.B. das Anmieten von Sonderzügen zu Auswärtsspielen usw. zeigt.

Wo wir gerade bei Trikots sind - auf dieser Seite, die bei Annabell (s.o.) in den Kommentaren erwähnt wurde, sieht man eine Auswahl von verschiedenen BVB-Trikots. Sehenswert!



Freude in Duisburg, Trauer in Essen

Das spannende Revier-Derby zwischen MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen ist mit einem klaren Sieg des MSVs (3:0) ausgegangen.

Die Zebras aus Duisburg sind dadurch wieder in die erste Bundesliga zurückgekehrt! Glückwunsch z.B. an Tina vom Zebras-Blog.

Leider muss sich jedoch auch RWE aus der zweiten Liga verabschieden. Durch einen Sieg in diesem Derby hätte Essen im Abstiegskampf wertvolle Punkte erzielen können, aber auch ohne einen Dreier (oder Einer) hätte RWE noch Glück haben können, doch dafür spielten die anderen Vereine nicht richtig mit.

In die erste Bundesliga steigen neben dem MSV Duisburg auch noch Hansa Rostock und der Karlsruher SC auf. Letzterer gewann heute übrigens mit 1:3 gegen Greuther Fürth, alle drei Tore (ein lupenreiner Hattrick) erzielte der BVB-Neuzugang Giovanni Federico. Na hoffentlich spielt er auch in schwarz-gelb so gut - in der 2. Liga war er mit insgesamt 19 Treffern Torschützenkönig.



Spannendes Revier-Derby zwischen MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen

Momentan läuft das Spiel zwischen dem MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen in der zweiten Bundesliga. Das Finale heute ist fast spannender als gestern das Bundesliga-Finale, denn hier geht es a) um den Aufstieg und b) um den Abstieg.
Das war ja gestern bei der Bundesliga anders - da ging es ja “nur” um den Meister und ggf. noch das internationale Geschäft.

Momentan führt der MSV mit 2:0 und wäre damit knapp aufgestiegen und zurück in der ersten Bundesliga. Momentan wäre jedoch auch RWE abgestiegen. Es ist jedoch auch möglich, dass die Zebras in Duisburg den Aufstieg sicher machen, RWE aber denoch nicht absteigt. Das hängt dann aber auch von den anderen Partien ab. Insofern ist es sehr spannend!



VfL Bochum schließt Saison deutlich besser als erwartet ab!

Durch einen 2:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach konnte der VfL Bochum die aktuelle Saison mit einem Sieg beenden. Das Spiel selbst war den Berichten zufolge eher durchwachsen, doch für die VfL-Fans zählt am Ende nur der Sieg und noch die Einwechslung von Dariusz Wosz, der das letzte Mal im Dress des VfL antrat.

Durch den 2:0-Erfolg gegen Gladbach konnte der VfL Bochum den achten Tabellenplatz sichern - und das, nachdem man im Vorfeld eigentlich nur Platz 15 (und damit den letzten Nichtabstiegsplatz) anstrebte.

Glückwunsch an Marcel Koller und die Spieler Bochums, die damit übrigens dem großen Nachbarn von der B1 eine lange Nase zeigten - die Dortmunder sind nämlich nur auf Platz neun der Tabelle.



Der FC Schalke 04 ist zum fünften Mal Vizemeister

Mit einem packenden Spiel, welches furios begann (Schalke führte nach gefühlten Sekunden schon 2:0), verabschiedete sich der FC Schalke 04 von der Saison.

Zwischenzeitlich waren die Knappen 8 Minuten (in Worten: acht) 9 Minuten (in Worten: neun) Deutscher Meister, da Energie Cottbus beim parallelen Spiel in Stuttgart gegen den VfB den Führungstreffer erzielte.

Doch Stuttgart konnte nicht nur ausgleichen (was ein 4:0 in Gelsenkirchen für einen Titelgewinn notwendig gemacht hätte), sondern auch in Führung gehen. Die Knappen hatten es jetzt nicht mehr selbst in der Hand, versuchten aber dennoch alles, was man auch an den Auswechslungen Slomkas sehen konnte, der auf völlige Offensive setzte.

Doch Stuttgart behielt seine Favoritenrolle bei, obwohl gerade in der zweiten Halbzeit Energie Cottbus noch einmal aufdrehte. In der Nachspielzeit gelang Bielefeld gegen Schalke sogar noch der Anschlußtreffer.

Revier-Derby.de gratuliert dem Revier-Verein FC Schalke 04 zur Vizemeisterschaft (die bisher fünfte) und dem VfB Stuttgart zur gewonnenen Meisterschaft!



Über Leverkusen flog ein Banner: “Ein Leben lang, keine Schale in der Hand!” (aktualisiert)

“Ein Leben lang, keine Schale in der Hand!”:

So lautete der Text eines schwarz-gelben Banners, welches gerade über der BayArena in Leverkusen und auch über Gelsenkirchen kreiste (siehe hier). Zu diesem Text jubelten dann auch die anwesenden BVB-Fans.

Übrigens jubelten diese so laut, dass man fast annehmen konnte, dass der BVB das Spiel gegen Leverkusen gewonnen hat. Dem war jedoch nicht so:
Das Spiel Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund ging mit einem 2:1 zu Ende.

Dieses Ergebnis gibt jedoch den Spielverlauf nicht korrekt wieder. Dem BVB wurden zwei(!) Tore durch den Schiedsrichter aberkannt. Mit diesen beiden Toren hätte der BVB also 2:3 gewonnen und selbst wenn man das eine etwas kritische Tor als zurecht aberkannt ansieht, dann hätte es wenigstens noch einen 2:2-Ausgleich gegeben.

Insofern hat der Schiedsrichter durch seine Fehlentscheidung(en) gravierenden Einfluss genommen, aber bekanntlich gleicht sich sowas ja im Laufe der Saison immer wieder aus. Wobei die Saison ja schon zu Ende ist. ;)

Insofern wird es interessant, wie die “wahre Tabelle” der gesamten Saison aussieht, die Oliver sicherlich demnächst bei breitnigge.de veröffentlichen wird.



Wir wünschen uns 90 packende Minuten Saisonfinale und danach Urlaub für unsere Daumen.

Wir wünschen uns 90 packende Minuten Saisonfinale und danach Urlaub für unsere Daumen.So verabschiedet sich Borussia Dortmunds Hauptsponsor RAG anzeigentechnisch von dieser Saison.

Gab es diese Art von Anzeigen ansonsten eigentlich immer vor und nach den jeweiligen BVB-Heimspielen, gibt es jetzt am Ende der Rückrunde der Bundesliga-Saison diese Anzeige, die daher auch nicht wirklich auf die heutige Auswärtspartie gegen Bayer Leverkusen eingeht.

Ich freue mich auf das Spiel, denn durch einen Sieg gegen “die Pillendreher” können die Dortmunder über den Umweg des UI-Cups doch noch international spielen.

Das war zwar zu Anfang der Saison anders geplant, aber nachdem man zwischenzeitlich sogar auf einem Abstiegsrang stand, wäre dies - nach dem von den BVB-Fans umjubelten Derbysieg - ein gelungener Saisonabschied.

So, arena 7 ist eingeschaltet und nebenbei läuft der arena-Liveticker. Man muß ja wissen, wie es bei den anderen Partien aussieht.



VfL Bochum mit zwei überraschenden Neuverpflichtungen!

Die “graue Maus” des Reviers, der VfL Bochum, überraschte in dieser Saison. Nicht nur, dass die Bochumer ihr Saisonziel (der Kampf um Platz 15) schon vor geraumer Zeit deutlich erreicht und übererfüllt wurde, nein, die Bochumer Jungs schafften es auch noch ansehnlichen Fußball zu spielen und dem einen oder anderen vermeintlichen Favoriten eine Schlappe zu verpassen.

So ist - im direkten Vergleich - der VfL Bochum sogar die beste Mannschaft des Ruhrgebietes.

Grundlage für die überaus erfolgreiche Saison des VfLs ist sicherlich die gute Einkaufspolitik von Stefan Kuntz & Co. - als Stichworte seien hier nur mal Gekas, Epalle und Drobny genannt. Vor allem Theofanis Gekas hat sich (ich weiß, ein überstrapazierter Begriff) als “griechische Lebensversicherung” für den VfL Bochum erwiesen.

Doch die glückliche Geschäftspolitik des VfL Bochum geht weiter, denn heute wurde eine erneute Vertragsunterzeichnung bekannt, auf die Bochums Präsident heute mit einem frisch gezapften Fiege-Pils anstoß:
Den ganzen Beitrag lesen »



Eins Live (1Live)-Hörer anwesend?

Da ich gerade auf 1Live erklärt habe, warum Schalke nicht Meister werden soll, und auch die Domain www.revier-derby.de erwähnt habe, will ich noch einmal auf meinen entsprechenden Beitrag im WAZ-Finalblog Warum Gelsenkirchen nicht Meister werden darf! verweisen.

Aber keine Sorge… wie dort angekündigt, schreibe ich dort auch noch einen weiteren Artikel, der das ganze etwas anders bewertet. Nein, nennt mich nicht schizophren, ich halte es halt nur mit Goethes Faust:

“Zwei Herzen, ach, schlagen in meiner Brust!”

Keine Sorge, das zweite Herz ist sicherlich nicht königsblau-weiß. ;)



Ansturm auf Apotheken-Notdienste: Zehntausende Schalker brauchen ein Trostpflaster

BVB - S04Nachdem die RAG, der Hauptsponsor von Borussia Dortmund, schon im Vorfeld des Revier-Derbys gegen den FC Schalke 04 die BVB-Wunschelf in zahlreichen Anzeigen präsentierte, war es natürlich klar, dass auch nach dem Spiel ein entsprechendes Motiv verbreitet wird.

Die nebenstehende Anzeige mit dem Text “Ansturm auf Apotheken-Notdienste: Zehntausende Schalker brauchen ein Trostpflaster” wurde nach dem Derbysieg von Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 veröffentlicht und nimmt natürlich Bezug auf den schwarz-gelben Derbysieger der nicht nur zehntausende Schalker Fans im Dortmunder Stadion sondern auch die königsblauen Anhänger beim Public Viewing auf Schalke in ein Tal der Tränen gestürzt hat.

Ich muß zugeben, dass mir das Motiv aus der Hinrunde besser gefallen hat, dafür gefällt mir aber diesmal das Ergebnis deutlich besser…





Über dieses Blog

Revier-Derby.de widmet sich dem Fußball im Revier (Ruhrgebiet) und seinen Mannschaften. Derzeit sind das (alphabetisch): Borussia Dortmund (BVB), FC Schalke 04 (S04) und der VfL Bochum (VfL)

Bevorzugte Mannschaft?
Seiten
Rubriken
Die Tabelle
Archiv
Sonstiges

XML/RSS/Atom kostenloser Counter