Revier-Derby


Hast Du Kollegen…

Wo ist die Fahne… brauchst Du keine Feinde. ;)

Nicht nur, daß ich dieses Bild bei Markus im Bundesliga-Blog (via Schalkefan) anschauen konnte ertragen mußte - nein, im Büro habe ich das auch schon gesehen.


 



Max Merkel

Max Merkel, ehemaliger Trainer u.a. von Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 machte in den letzten Jahrzehnten vor allem als Kolumnist der BILD-Zeitung von sich reden, und prägte damit ganze Generationen.

Die unter seinem Namen veröffentlichten Bundesliga-Vorhersagen zum Anfang der Saison waren berühmt für ihre direkte Sprache, bei denen er nicht durch die Präsentation seines Fachwissens langweilte, sondern so schrieb, wie manch andere nur dachten.

Mit der heutigen Ausgabe der BILD-Zeitung verabschiedet sich Max Merkel von diesen Kolumnen (die z.B. zum aktuellen Saisonstart in eine Art Zwiegespräch mit Mario Basler mutierten), denn wie die BILD heute morgen titelte geht Max Merkel in Rente.

Passend zum Schluß dieser Kolumnenreihe wurden noch einmal die “besten” Sprüche von Max Merkel veröffentlicht, aus denen man erkennen kann, daß gerade eher kleingewachsene Fußballer für ihn ein Quell stetiger Freude waren.

Das kann man kritisieren - sollte man aber nicht: De mortuis nil nisi bene („Über Verstorbene nur Gutes.“) - siehe hier.



Endspurt für den Logo-Wettbewerb von Revier-Derby.de

LogowettbewerbRevier-Derby.de sucht weiterhin ein Logo (da wir das nebenstehend abgebildete große, rote X nicht so toll finden).

Details zum Logo-Wettbewerb gibt es auf dieser Seite.

Die Teilnahme ist noch bis zum 30. November 2006, 23.59 Uhr (Maileingang) möglich - es geht also zeitlich gesehen in den Endspurt.

Für Fragen rund um Details - aber auch zu den ausgelobten Preisen - wird auf den ursprünglichen Aufruf zum Logo-Wettbewerb von Revier-Derby.de verwiesen.




Nicht, dass es schon schlimm genug wäre

Ich hatte ja schon angekündigt, dass wir verlieren werden. Es kam dann tatsächlich so, obwohl ich in Bochum war (!!!). Nicht, dass die Schalker das Spiel so übermässig dominiert hätten. Aber was solls. Die sind jetzt weiter Spitzenreiter und wir nicht.

Aber wenn das nicht reichen würde, erhielt ich heute eine Mail mit einem Bild im Anhang:

Hallo Markus,

also ich muß mich ja mal kurz über deine seite melden. Warum steht da nichts über das kleine A40 Derby vom Freitag drin? Sollte es nur am Foto liegen, habe ich eins für dich.

Gruß vom Spitzenreiter

schalke-vfl-bochum-241106-096.jpg

Was soll ich jetzt dazu sagen? Tut mir doch auch weh!



Wir verlieren das Derby am Freitag

Am Freitag gibt es das Derby. Bochum in der Arena auf Schalke. Eigentlich ein klares Ding für uns Bochumer. Souveränes 1:3 würde ich mal tippen. Doch da gibt es leider einen Haken.

WIe ich ja festgestellt habe, kann mein VfL nur gewinnen, wenn ich zumindest in der Stadt bin. Nun sitze ich aber aktuell noch in München und bekomme morgen aller Voraussicht nach erst einen Flieger um 18:30Uhr. Damit wäre ich dann um 19:30 Uhr in Düsseldorf und mit Bus und Bahn frühestens um 21:30Uhr in Bochum. Das kann natürlich reichen, aber es wird verdammt eng.

Warum muss dieses doofe Spiel auch ausgerechnet an einem Freitag sein?



Borussia Dortmund hat Anzeige erstattet

Nachdem das 60 Meter lange Banner “Gelbe Wand Südtribüne Dortmund” aus dem Signal-Iduna-Park gestohlen wurde und ein gestelltes Ultimatum folgenlos ablief, hat nun der Verein Borussia Dortmund eine Strafanzeige gestellt.

Die Pressestelle der Polizei Dortmund schreibt:

“Am heutigen Tag, 22.11.2006, hat der Verein Borussia Dortmund bei der Dortmunder Polizei Strafanzeige wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs gegen Unbekannt erstattet.

Hintergrund dieser Anzeige ist der Umstand, dass in der Zeit zwischen dem 09.11.2006 und dem 14.11.2006 ein Fanbanner aus dem Signal-Iduna-Park gestohlen wurde. Das Banner mit der Aufschrift: “Gelbe Wand - Südtribüne Dortmund” ist ca. 60 Meter lang und 1,40
Meter hoch.”

Für sachdienliche Hinweise ist die Polizei dankbar. Währenddessen gehen die Spekulationen immer weiter, jedoch: nichts genaues weiß man nicht.

Stattdessen - so berichtet Markus im Bundesliga-Blog - droht jetzt jedoch für das Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund Gewalt, da die BVB-Anhänger den Reviernachbarn für schuldig halten.

Unabhängig davon ob es Schalker Fans waren oder nicht - der Schalker Fanbeauftragte Rolf Rojek hat bei Radio Emscher-Lippe mitgeteilt, daß Schalke den Dortmundern 300,- Euro für den Kauf einer neuen Fahne zur Verfügung stellen wird.

Ob diese Unterstützung jedoch überhaupt abgerufen werden wird?



BvB nicht mehr pleite

Aus den WDR-Nachrichten:

Borussia Dortmund schreibt wieder schwarze Zahlen. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007 erzielt der börsennotierte Verein acht Millionen Euro Gewinn vor Steuern. Als einen wesentlichen Grund gab Borussia Dortmund die Erlöse aus dem Transfer von Nationalspieler David Odonkor zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla an. Die ursprüngliche Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2006/2007 könne nun nach oben korrigiert werden. Die Geschäftsführung rechnet mit einem Gewinn vor Steuern in Höhe von neun bis zehn Millionen Euro.

Dass der Transfer so viel ausmacht, hätte ich nicht gedacht.



Dortmund gewinnt gegen Berlin - leider nur im Currywurstvergleich.

Dortmund gewinnt gegen Berlin - leider nur im Currywurstvergleich.So titelt es jedenfalls heute die RAG angesichts der ersten Heimpleite von Borussia Dortmund in dieser Saison gegen Hertha BSC Berlin.

Zumindestens kann man den BVB-Spielern attestieren, daß sie (vor allem in der ersten Halbzeit) ordentlich gekämpft haben.
Nachdem die Berliner jedoch früh in Führung gehen konnten und mit 2:0 einen bequemen Vorsprung hatten, konnte Alexander Frei zwar durch einen Elfmeter den Spielstand auf ein 2:1 verkürzen, doch zahlreiche Chancen der Borussen gingen danach nicht ins Berliner Tor und so blieb es erstmal beim 2:1.

Dann machten die Hauptstädter das, was die Borussen gar nicht mögen: sich hinten ‘reinstellen. Vielleicht hätte man vorher nicht sooo offensiv erklären müssen, daß es toll wäre, daß Hertha BSC nach vorne offensiv spielt und man daher genügend Raum für eigene Aktionen hat. Nichtsdestotrotz - auch wenn nicht jeder Verantwortliche des BVB das erzählt hätte, die Berliner mußten sich ja nur Aufzeichnungen von Partien wie z.B. gegen den VfL Bochum anschauen um das zu wissen.

A propos Bochum: Gegen Berlin mag die Dortmunder Currywurst ja gerne gewinnen - aber gegen die echte Bochumer Dönninghaus vom Bratwursthäuschen im Bermudadreieck kommt die auch nicht an…



Tabellenführer

Tabelle19112006 Ja, wir haben es wieder geschafft!

Schalke ist Tabellenführer!

Hoffentlich bleiben wir es diesmal etwas länger als sonst schon so oft.

Zum gestrigen Spiel kann ich leider nur sagen, daß ich nicht soviel von mitbekommen habe, weil ich es “nur” im Hintergrund laufen hatte.

Aber was ich gesehen habe, hat mir sehr gefallen.

Schalke scheint endlich aufgewacht zu sein - und bleibt es hoffentlich auch.



FC Schalke 04 ist Tabellenführer!

Nachdem sowohl der VfB Stuttgart bei den Bayern aus München patzte und auch Werder Bremen auf dem Tivoli in Aachen nicht über ein Unentschieden hinauskam ist der FC Schalke 04 erstmals seit über einem Jahr wieder Tabellenführer.

Mehr schreibe ich, als Fan eines anderen Vereins, lieber nicht dazu… ;)





Über dieses Blog

Revier-Derby.de widmet sich dem Fußball im Revier (Ruhrgebiet) und seinen Mannschaften. Derzeit sind das (alphabetisch): Borussia Dortmund (BVB), FC Schalke 04 (S04) und der VfL Bochum (VfL)

Bevorzugte Mannschaft?
Seiten
Rubriken
Die Tabelle
Archiv
Sonstiges

XML/RSS/Atom kostenloser Counter